Vorbereitung

Radiologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Michael Uder

Was muss im Vorfeld der Untersuchung beachtet werden?

Zur Untersuchung des Bauches wird in der Regel Nüchternheit vorausgesetzt, d.h., mindestens vier bis sechs Stunden vor Untersuchung sollten Sie keine Speisen oder Getränke zu sich nehmen und auch nicht rauchen.

Sollten Sie verstärkt unter Blähungen leiden, können entblähende Maßnahmen nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt helfen.

Eine gefüllte Harnblase ist hilfreich zur Erkennung freier Flüssigkeit im Bauch (z.B. Bauchwasser, Blut).

 

 
Standort

Dieses Untersuchungsverfahren wird an folgendem Standort durchgeführt:

 

 

Lob & Kritik

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig. Sollten Sie Kritik oder Verbesserungsvorschläge haben, teilen Sie uns dies bitte mit!

Zum Formular

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung